Jetzt neu in unserer Praxis: Faltenkorrektur mit Botox und / oder Hyaluron

01.11.2016

In der Jugend ist die Haut des Menschen noch straff und sieht frisch aus. Mit zunehmendem Alter lässt die Spannkraft der Haut aber nach, Feuchtigkeit geht verloren und die ersten Falten fangen an, sich zu bilden. Vor allem im Gesicht sorgen einzelne Muskelzüge dafür, dass dieser Effekt noch zunimmt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieser Entwicklung entgegen zu wirken: Zum einen sind eine Vielzahl von Kosmetika erhältlich, deren Effekt aber meist nur kurz anhält. Zum anderen gibt es verschiedene operative Verfahren, die allerdings einen nicht unerheblichen Eingriff in die Gesundheit darstellen. Und letztlich lassen sich die Muskeln, durch deren Zug die mimischen Falten entstehen mit Botox entspannen, so dass die Faltenbildung nachlässt. Dazu wird Botox, ein Eiweiß, das von einem Bakterium gebildet wird, an bestimmten Punkten mit sehr dünnen Nadeln in die Gesichtsmuskeln injiziert. Das Ergebnis ist eine Entspannung der Gesichtsmuskulatur und Rückbildung der Falten. Dieser Effekt hält vier bis sechs Monate an.

Durch die nachlassende Spannkraft der Gesichtshaut können auch Volumendefekte entstehen. Die Gesichtskonturen rutschen quasi nach unten ab. Auch solche Erscheinungen können operativ beseitigt werden, z.B. durch Lifting o.ä., aber auch dabei wird ein Eingriff an einem eigentlich gesunden Patienten vorgenommen. Eine Alternative besteht im Auffüllen der Defekte mit Hyaluronsäure, einem körperverwandten Molekül, das ein Vielfaches seines Volumens an Wasser binden kann. Ähnlich wie Botox wird Hyaluron auch mit sehr dünnen Nadeln in die Gesichtshaut injiziert, um die Defekte der Gesichtskonturen wieder zu glätten. Die Verbesserung der Gesichtszüge hält sechs bis neun Monate an.

Grundsätzlich werden die Kosten für ästhetische Behandlungen weder von den gesetzlichen, noch den privaten Krankenkassen getragen. Wenn Sie sich für eine Faltenkorrektur interessieren, vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Termin und lassen Sie sich einen individuellen Behandlungsplan erstellen.